UA-167331362-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Therapiealphabet unterstützt Sie bei der Dokumentation Ihrer Therapiesitzungen: Die alphabetische Reihung erleichtert die Orientierung, die Stichworte sind verfahrensübergreifend; einfach unterstreichen, was Sie gemacht haben, vielleicht das eine oder andere inhaltliche Stichwort notieren und den prozentualen Anteil in der Sitzung angeben. Das wars.

 

Wollen Sie die Qualität Ihrer Arbeit prüfen, nützen Sie ReSUMe: Ihre Sicht UND die Sicht Ihrer Patientin / Ihres Patienten.

Auch der ISR, ein Test der die Psychopathologie abbildet, kann einmal alle ein bis 2 Wochen die Befunde objektivieren; ein kurzer Stresstest zu Beginn und am Ende könnte ebenfalls hilfreich sein.